SEI TEIL

VON ETWAS GROSSEM

VOM
PROCAMP

DER GEMEIN-
SCHAFT

Kein Teenager mehr?
ProMi werden!

DAS GEILSTE was es gibt

Unsere ProMis sind bei uns die ProCamp Mitarbeiter.

Die wichtigsten Infos bekommst du schon mal hier. Damit das ganze Camp stattfinden kann, suchen wir immer nach guten ProMis. Egal ob du als Mitarbeiter von deinem Teenkreis kommst, als Student, der Semesterferien hat oder einfach so in deinem Urlaub etwas Sinnvolles tun willst – beim ProCamp könntest du richtig sein, wenn

  • du Bock auf die Teens hast
  • du mindestens 19 Jahre alt bist (und damit leider deutlich zu alt, um als Teilnehmer mitzugehen)
  • Jesus der Mittelpunkt deines Lebens ist
  • du bereit bist, einen Mitarbeiterbeitrag zu bezahlen, um den Teilnehmerbeitrag so gering wie möglich zu halten
    • Verdiener zahlen 90 € | Nicht-Verdiener zahlen 70 €
    • Wenn du nicht weißt, ob du als Verdiener zählst, entscheide selbst
    • Am Geld soll es nicht scheitern. Wenn es für dich schwierig ist, melde dich
  • du Lust hast, neue Leute kennenzulernen
  • du in folgendem Zeitraum komplett dabei sein kannst (Ausnahmen nach Absprache möglich und Termine folgen noch)

Wenn das auf dich zutrifft… auf geht’s: Melde dich an!

Infos für ProMis gibt’s bei davidhoefer@swdec.de

INFOS

PROCAMP

13. – 27.08.2022

Ort:

Freizeitgelände Braunjörgen
72218 Wildberg-Sulz am Eck

Preis

90,- € für Verdienende
70,- € für Nichtverdienende

IBAN: DE27 6665 0085 0004 7931 61
Verwendungszweck: ProMi-Beitrag, Name + Vorname

Wenn du darüber hinaus etwas spenden willst:

IBAN: DE79 6115 1696 0672 7000 00

Verwendungzweck: ProCamp

FAQs Mitarbeiter

Ich habe meine halbfertige Anmeldung abgebrochen und komme jetzt nicht mehr hin, um sie zu vervollständigen. Was kann ich machen?

Über diesen Link kommst du zum Fragebogen. Wenn du damit nicht weiterkommst, melde dich bei davidhoefer@swdec.de

Ich kann beim Vortreffen nicht dabei sein. Kann ich trotzdem mitarbeiten?

Ein Camp mit über 170 Mitarbeitern muss gut vorbereitet sein. Für alle Mitarbeiter gemeinsam gibt es nur dieses eine Treffen im Voraus. Jeder Zeltmitarbeiter ist für einen Programmtag mitverantwortlich, für den man sich dann ggf. 1-2 weitere Male trifft. Auf dem Vortreffen teilen wir alle Mitarbeiter zu. Außerdem gibt es für Mitarbeiter, die das erste Mal dabei sind, extra ein Newcomer Meeting, in dem die wichtigsten Fragen und Infos besprochen werden. Wenn du nicht beim Vortreffen dabei bist, fehlen dir also wichtige Infos und auch für uns wird die Koordination schwerer. Bitte setze die Prio des Vortreffens also auf „hoch“. Trotzdem kannst du auch ohne Vortreffen beim ProCamp dabei sein– es wird dann eventuell nur schwerer, ins Camp reinzufinden. Eine Zusammenfassung der Infos des Vortreffens findest du nach deiner Anmeldung und Bestätigung als Mitarbeiter im Mitarbeiterbereich in den Mails, die bereits verschickt wurden.

Mit Teens zu Zelten und deren erste Ansprech- und Vertrauensperson zu sein, ist nicht so meine Stärke, ich hätte aber trotzdem Lust das Camp als Mitarbeiter zu unterstützen. Gibt es auch andere Jobs?

Neben den „normalen“ Zeltmitarbeitern haben wir ein Küchenteam, ein Video- und Medienteam, sowie und ein Serviceteam. Das Küchenteam kocht zwar nicht, ist aber für Essenskoordination und Einkäufe verantwortlich. Das Medienteam produziert Filme und mehr für unser Camp, das Serviceteam nimmt unterschiedliche Jobs ab, damit Zeltmitarbeiter mehr Zeit für ihre Teens haben. Küchen-, Medien- und Servicemitarbeiter können auch kürzere Zeiträume mitgehen. Besser bzw. optimal ist aber auch hier, das ganze Camp einzuplanen.
Wenn du in einem dieser Teams mitarbeiten möchtest, melde dich ganz normal als Mitarbeiter an und schreib eine Mail an davidhoefer@swdec.de. Außerdem kannst du dich bei mir melden, wenn du für einzelne Nächte Nachtwache machen möchtest.

Ich kann nicht die ganze Zeit dabei sein. Kann ich trotzdem Mitarbeiter sein?

Damit über 170 Mitarbeiter zu einem Team zusammenwachsen, braucht es Kontinuität. Deshalb sind in der Regel die Mitarbeiter komplett von Samstag bis Samstag dabei. Wenn samstags z.B. eine Hochzeit deiner Schwester ist und du deshalb erst einen Tag später kommen kannst, einen Tag früher gehen musst oder du zwischendrin einen Tag fehlst, dann ist das nicht optimal, aber machbar. Melde dich unbedingt bei davidhoefer@swdec.de, damit wir das einplanen können.

Bis wann kann ich mich als Mitarbeiter anmelden? Kann ich noch ganz kurzfristig als Mitarbeiter mit?

Je früher du dich anmeldest, desto besser ist es für unsere Planungen, wie viele Teens wir mitnehmen können. Im Optimalfall melde dich auf jeden Fall vor dem Vortreffen an, das spart uns eine riesengroße Menge an Arbeit. Solange wir noch Plätze für Mitarbeiter frei haben, kannst du dich aber auch kurzfristig vor dem Camp noch anmelden. Wenn wir dann keine Plätze für Mitarbeiter haben (kam schon vor), melden wir uns auf jeden Fall bei dir.

Ich bin das erste Mal als ProMi dabei. Was sind grob meine Aufgaben auf dem Camp?

Die meisten Infos bekommst du auf dem Newcomer Meeting im Vortreffen. Als Zeltmitarbeiter bist du i.d.R. gemeinsam mit einer anderen Person verantwortlich für bis zu acht Teens in deinem Zelt („Zeltpapa bzw. Zeltmama“). Du hilfst auf dem Camp bei praktischen Jobs mit (Kiosk, Essensausgabe, Bistro, …). Und du wirst für einen Programmtag mitverantwortlich sein.

Warum heißen ProCamp Mitarbeiter ProMis?

Wir wollen ein hammer Camp für Teens veranstalten – ihr als Mitarbeiter seid dafür unser wertvollstes Gut! Tatsächlich sagen die Teens, auf die Frage, was ihnen am wichtigsten auf dem ganzen ProCamp ist, dass es gute Mitarbeiter sind! Deshalb seid ihr unsere ProMis! Und ganz einfach ist ‚ProMis’ einfach eine Abkürzung für „PROCamp-MITarbeiter“ 🙂

Warum kostet das ProCamp Geld für Mitarbeiter?

Wir wollen den Teilnehmerbeitrag so gering wie möglich halten und jedem Teen das Camp ermöglichen. Dein Beitrag hilft uns dabei! Außerdem wollen wir ProMis, denen das Camp auch etwas wert ist! Und wer einmal dabei war weiß, dass es sich lohnt. Wenn es bei dir am Geld scheitert Mitarbeiter zu sein, dann melde dich bei David Höfer und wir finden eine Lösung.

Was kostet es, wenn ich nicht die ganze Zeit dabei sein kann?

Wer als Servicemitarbeiter, Küchenmitarbeiter oder als Nachtwache nur tageweise dabei ist, zahlt einfach anteilig. Richtbetrag sind 6€ je Tag.

Bin ich beim ProMi Beitrag Verdiener oder Nicht-Verdiener?

Wenn du dir nicht sicher bist, weil du z.B. in der Ausbildung bist, dann kannst du einfach selbst entscheiden, ob du den Verdiener oder Nicht-Verdiener Beitrag bezahlst.

Wie kann ich das ProCamp finanziell unterstützen?

Wenn das ProCamp ein Stück Heimat für dich geworden ist und du es dauerhaft unterstützen willst, hilfst du uns enorm. Über www.swdec.de/spendenkannst du online spenden oder Daueraufträge einrichten.
Spendenkonto: SWD-EC Verband // Betreff: Spende ProCamp; Name + Adresse // IBAN DE79 6116 1696 0672 7000 00.

Da das ProCamp vom SWD-EC getragen wird und wir eine gemeinnützige Organisation sind, gibt es natürlich eine Spendenbescheinigung für die Steuererklärung.

Ich habe gehört, dass es ein Mentoren-Programm auf dem ProCamp für nach dem ProCamp gibt. Wie sieht das aus?

Über das ProCamp haben wir One2One, das SWD-EC Mentoring ins Leben gerufen. Über www.ec-mentoring.de findest du alle Infos dazu.

Kann ich Mitarbeiter sein, auch wenn ich keinen anderen Mitarbeiter kenne oder nicht aus einem EC komme?

Aber klar. Jedes Jahr sind auf dem ProCamp mehr als 1/3 der Mitarbeiter das erste Mal dabei. Das macht es leicht, ins Mitarbeiterteam reinzuwachsen. Du musst nicht aus einer EC Jugendarbeit kommen, um Mitarbeiter zu sein. Wichtig ist uns, dass du eine Beziehung zu Jesus hast und ein Herz für Teens. Und spätestens nach dem ersten Aufbautag kennst du die Leute aus deinem Aufbauteam 🙂

Mehr als 170 Mitarbeiter stelle ich mir krass vor. Gehe ich da in der Masse unter?

Ja, das ist auch wirklich krass, aber auch krass schön mit so vielen genialen ProMis! Durch Kleingruppen auf dem Camp, die sich jeden Tag zum Gebet und Austausch treffen, ist ein Rahmen gegeben, um sich in familiärer Runde auszutauschen und persönlich mitzuteilen.

Wer leitet das ProCamp?

Veranstalter des Camps ist der SWD-EC Verband (www.swdec.de) in Kooperation mit dem SV-EC Verband (www.sv-ec.de). Die Leitung des ProCamps hat ein Leitungsteam mit rund zehn ehrenamtlichen und zwei hauptamtlichen Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen. Dieses Leitungsteam plant und organisiert das Camp im Vorfeld und versucht, eure Manpower auf dem Camp voll zur Entfaltung zu bringen.

Wer ist der SWD-EC Verband?

Der Südwestdeutsche Jugendverband „Entschieden für Christus“ (EC) e.V. ist eine selbständige Jugendorganisation innerhalb der Evangelischen Landeskirche und zugleich Teil einer weltweiten Bewegung. Ziel unserer Arbeit ist, dass Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene Jesus Christus kennenlernen und von seiner Liebe für uns Menschen erfahren. Dies geschieht sowohl bei regelmäßigen Events, als auch in unseren wöchentlichen Kreisen, die der Kern unserer Arbeit sind. In Württemberg, Baden, Franken und in der Pfalz werden jede Woche über 11.000 Kinder und Jugendliche erreicht. Neben zusätzlichen zahlreichen Schulungen und Events sind über 6000 Teilnehmer auf Zeltlagern, Camps und Freizeiten dabei. Der Fokus bleibt aber auf den wöchentlichen Kreisen – denn ohne nachhaltige Arbeit vor Ort verläuft auch das, was auf dem ProCamp erlebt wurde, im Sand. 

Mehr erfährst du unter www.swdec.de/ueber-uns

Was macht ihr, damit das ProCamp nicht nur ein Event ist, sondern Glaube auch nach der Freizeit weiter gefördert werden kann?

ines unserer Ziele des ProCamps ist es, mehr als nur ein Camp zu sein. Wir wollen Teens den bestmöglichen Sommer bieten.

Unser Mitarbeiterleitbild lautet:

Jesus ist für uns (Röm 8,31). Deshalb sind wir ProMis. Weil er uns das beste Leben gibt, wollen wir, dass Teens auf dem ProCamp Jesus begegnen.
Jeder Teen soll einen nachhaltig lebensverändernden Sommer erleben in tiefer Gemeinschaft, am Puls der Zeit und klar jesuszentriert.
Wir sind ProMis. Wir dienen und ehren Jesus. Wir dienen und ehren Teens. Wir dienen und ehren einander.

Unter nachhaltig verstehen wir, dass wir alles tun wollen, damit jeder Teen durch das ProCamp

  • Anschluss in einer Jugendarbeit finden kann
  • einen Mentor finden kann
  • weiß, wie er in der Bibel lesen kann und was ihm dabei hilft
  • egal ob „neu im Glauben“ oder „schon lange dabei“ durch Nacharbeit weiter kommt

ProCamp soll unbedingt ein Event für jeden Teen sein. Dieses Event soll aber dazu dienen, dass Glaube auch nach dem Event weiter geht.